Aktivenfahrt nach München

FullSizeRenderDie Unitas Frankonia ging bei der ersten Aktivenfahrt des Semesters an die „frische“ Luft, besuchte zusammen mit e. lb. W.K.St.V. Unitas Monachia das junge Giesinger Bräu zu München und bekam einen Einblick in die Arbeitsschritte der kleinen Brauerei, die durchaus auf dem Konkurrenzmarkt mitspielen kann, was das im Anschluss der Führung angebotene Tasting auch bewies.

Jedwede Werbung, die über das studentische herausgeht, ist zweifellos unangebracht, aber die kulinarischen Angebote der Brauereischenke zauberten allen Bundesbrüdern und Alten Herren große Augen ins Gesicht. Neben den guten Kolloquien und neuen Bekanntschaften, die gemacht wurden, sollte natürlich auch der Genuss des Gerstensaftes nicht zu kurz kommen, der – wie bereits angespielt – alle Erwartungen übertraf.

Nach der Einkehr begaben sich die Frankonen mit ein paar BbrBbr. der Mutterverbindung auf das Haus in der Elisabethstraße, um den Abend ausklingen zu lassen, ohne zu ahnen, was sich in den nächsten Stunden in Paris ereignen wird.

Der Angriff galt auch unserer Wahlspruchmitte „in dubiis libertas“.

Die Unitas wird sich lange an diesen Tag erinnern, eben unser Motto dadurch umso stärker wachhalten, in dieser Gesinnung ihren Mann stehen in Staat sowie Gesellschaft und in allem die Liebe leben, die uns lange vor unserem Ja oder Nein zuvorkam.

Michael Jokiel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s