Semesterprogramm zum Wintersemester 2019/2020

Die Aktivitas des Wissenschaftlichen Katholischen Studentenvereins Unitas Frankonia zu Eichstätt begrüßt ihre lieben Alten Herren und deren Familien, die verehrten Damen, Gäste und Freunde, ihre lieben Farbenbrüder, sowie alle Bundesschwestern und Bundesbrüder zum 119. Vereinssemester.

Sie präsentiert dieses Semesterprogramm mit der herzlichen Einladung zu ihren Veranstaltungen.

Programm des Wintersemesters 2019/20

Oktober 2019

Veranstaltungen in der Orientierungswoche (siehe gesonderter Flyer)

Montag, 14.10.2019

09.00h st          Semesteranfangsgottesdienst(ho)

in derSchutzengelkirche

11.00h st              Hissen der Fahne (ho)                                

mit anschließendem Weißwurstfrühstück

18:30 st               Anfangsconvent (ho)

19.45h st              Angrillen (io)

Freitag, 18.10.2019

20.00h ct              Semesterincipitkneipe (ho)

Samstag, 19.10.2019

11.00h st              Hausputztag und Herbstbarbecue

Anschl.                Gemütliches Beisammensein (io)

Montag, 28.10.2019

20.00h st              James Bond Party Revival

In der KHG Eichstätt

Dienstag, 29.10.2019

20.00h st             Wissenschaftliche Sitzung (o)

Mit Plan und Stil durchs Leben Organisationstechniken für Leben und Studium, sowie Stil-und Kniggetipps

Vortrag unseres lieben Bbr. Prof. Frank Zschaler                

November 2019

Dienstag, 05.11.2019 & Dienstag, 12.11.2019

19.00h ct              Tanzkurs in Ingolstadt in Kooperation

                            mit der KHG Ingolstadt und esv.

                            KDStV. Aureo Danubia zu Ingolstadt

                            im Gebäude der KHG

Mittwoch 06.11.2019

20.00h ct              Theologische Brotzeit (o)

Gemeinsame Brotzeit mit unserem lieben Bbr. Domvikar Dr. Thomas Stübinger, offene theologische Diskussion und Fragerunde

08.11-10.11.2019 Aktiventag Osnabrück

Freitag, 15.11.2019

19.00h ct              Tanzkurs

bei esv. KDStV. Aureo Danubia mit anschließender Weinprobe

Dienstag, 19.11.2019

20.00h st              Filmabend mit kurzer Einführung

Donnerstag, 21.11.2019    

19.00h st              Winterball der KU (ho)

Im Alten Stadttheater Eichstätt                

Samstag, 23.11.2019      

20.00h st              Winterball der WFI (ho)

Im Stadttheater Ingolstadt

Dezember 2019

Dienstag, 03.12.2019

                     Dies Academicus (ho)

Mittwoch, 04.12.2019       

06.15h st          Rorate (o)

in der Schutzengelkirche

Donnerstag, 05.12.2019

20.00h                 Nikolausabend mit Spanferkelessen (o)

Sonntag, 08.12.2019

09.00h                 Maria Immaculata (ho)

in hohen Dom zu Eichstätt

Vereinsfest vom 13.12-15.12.2019

Freitag, 13.12.2019

18.00h st              Wissenschaftlicher Impuls (o)

„Elektromobilität“ mit Bbr. Jakob Tobias

20.00h ct              gemeinsamer Krambambuliabend mit esv. KDStV Aureo Danubia (o)

Samstag, 14.12.2019

14.00h st              Sitzung des Hausbauvereins

16.30h st              Gottesdienst (ho)

in der Kapuzinerkirche , Zelebrant Dr. Thomas Stübinger

18.00h ct              Festvortrag (ho)

Zwischen Libanon und Zagros“ mit Bbr. Dr. Wenzel Widenka

in der Gaststätte „zum Gutmann“

20.00h ct         Festkneipe (ho)

in der Gaststätte „zum Gutmann“

Sonntag 15.12.2019

15.00h st          Gemeinsamer Exbummel (io)

auf den Weihnachtsmarkt in der oberen Altstadt von Neuburg an der Donau  

Januar 2020

Dienstag, 07.01.2020

20.00h ct          Neujahrsempfang mit Raclette (o)

10.01-12.01.     Aktivenfahrt auf den Bayernkommers elb. WKStV Unitas München

Freitag, 17.01.2020

20.00h ct              „Wer hat Bock“-Kneipe (ho)

Danach gibt’s keinen mehr!

Dienstag, 21.01.2020

20.00h st              Bavarian Style Biertasting mit bayrischen Schmankerln (o)

Februar 2020

Donnerstag, 06.02.2020

11.00h st              Semesterabschlussgottesdienst (ho) in der Schutzengelkirche

19.30h st              Dechargier-, Wahl- und Planungsconvent

Freitag, 07.02.2020

20.00h ct              Semesterexkneipe (ho)

22.02.-25.02.2020 Aktivenfahrt nach Köln

zum Kölner Karneval mit Unterbringung bei den BbrBbr elb. W.K.St.V Unitas Landshut inkl. Karnevalskneipe

An Sonn- und Feiertagen ergeht eine herzliche Einladung zum gemeinsamen Besuch der Heiligen Messe.

Wichtige Hinweise:

Die Vereinsveranstaltungen finden, soweit nicht anders angegeben, auf dem Unitas-Haus statt. Die verehrten Damen und Gäste sind, mit Ausnahme der Convente, zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

Die Chargen des Wintersemesters 2019/20:

X            Jakob Tobias, stud. el.

                   D – 85049 Ingolstadt

                   Mobil: 015223201716

                   Mail: jakob.tobias@photozeichen.de

FM         Adrian Wappes, stud. pol.

                   Friedhofgasse 1

                   D – 85072 Eichstätt

                   Mobil: 017621437391

                   Mail: adrianwappes@gmail.com

XX         Benedikt Köger, stud. hist. et rer. pol.

                   Friedhofgasse 1

                   D – 85072 Eichstätt

                   Mobil: 017635459186

                   Mail: bene.koeger@web.de

XXX         Johannes Leiber, stud. pol.

                   Schießstättberg 1

                   D – 85072 Eichstätt

                   Mail: johannes.leiber@gmail.de

XXXX     Johannes Stehr, stud. phil.

                   Friedhofgasse 1

                   D – 85072 Eichstätt

                   Mail: johannes-stehr@web.de

Bankverbindung der Aktivitas:

LIGA Bank Eichstätt

BLZ: 750 903 00

Kto.-Nr.: 76 4513 9

IBAN: DE13 7509 0300 0007 6451 39

Die Chargen des AHV und HBV

Geistlicher Beirat

Domvikar Dr. Thomas Stübinger,

Weißenburger Straße 24

D – 91792 Ellingen

Tel.: 09141/2508             Fax: 09141/9920256    

E-Mail: ellingen@bistum-eichstaett.de

Vorsitzender des Altherrenvereins

Sebastian Weißgerber

Mail: sweissgerber@ku.de

Zirkelvorsitzender

Josef Bauer, Rektor a.D.
Spindeltal 33
D – 85072 Eichstätt
Tel.: 08421/4132
E-Mail: cebi.bauer@t-online.de

Vorsitzender des Hausbauvereins

Pfarrer Stefan Wingen

Hofplan 3

92318 Neumarkt

Email: s.wingen@bistum-eichstaett.de

Ehrensenior der Aktivitas

Alexander Gabel, StR i. K.

Richard-Strauss-Straße 36

D – 85072 Eichstätt

Tel.: 08421/9864087

Mail: Alexander.Gabel@vodafonemail.de

ZUM SELBSTVERSTÄNDNIS DES W.K.ST.V. UNITAS FRANKONIA

Auch an einer relativ überschaubaren Universität wie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist es oft nicht leicht, die Schranken der Anonymität zu durchbrechen und sich einen dauerhaften Freundeskreis zu schaffen. Dagegen setzen wir unsere Idee, neben dem Studium die eigene Persönlichkeit in einer tragfähigen Gemeinschaft weiter­ zu entwickeln und eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu pflegen.

Der Wissenschaftliche Katholische Studentenverein Unitas-Frankonia wurde am 27. Januar 1960 gegründet und steht Studenten aller Fakultäten und Nationen offen. Als  nichtfarbentragender Verein gehören wir dem ältesten katholischen Studenten- und Akademikerverband an, dem 1855 gegründeten Unitas-Verband.

Die Unitas Frankonia steht für eine lebendige Form des Christentums. Wir setzen uns reflektierend und tatkräftig mit den Problemen der Gegenwart auseinander und verbinden religiöse Vertiefung mit wissenschaftlicher Bildung und sozialem Engagement. Wir wollen eine Gemeinschaft verwirklichen, die uns offen für Geselligkeit und Freundschaft in der Gegenwart findet, uns aber auch darüber hinaus verbindet und uns Wege in die Zukunft weist.

Dem, der zu uns kommt, steht ein lebenslanger Freundschaftsbund über Generationen hinweg offen. Ein zielbewusstes, verantwortlich gestaltetes Studium soll uns auf Verantwortung im Berufsleben vorbereiten. Dazu gehört für uns der interdisziplinäre Austausch, auch mit unseren berufserfahrenen Alten Herren. Wir veranstalten wissenschaftliche Vorträge und Seminare mit auswärtigen Referenten und trainieren selbst als Vortragende rhetorische Fähigkeiten. Zudem pflegen wir traditionelles studentisches Brauchtum (Kneipen, Kommerse) und die Geselligkeit (Partys, Ausflüge). Das findet seinen Ausdruck auch im vorliegenden Programm, das Aktive und Alte Herren – in einem Lebensbund vereint – gemeinsam mit Leben erfüllen. Unser Unitas-Haus bietet acht Studentenzimmer, einen Conventraum, der zentrale Punkt unseres Hauses, und einen schönen kleinen Garten im Innenhof.

Ausgedrückt wird unser Anspruch durch die Prinzipien:

Virtus – Scientia – Amicitia

Christsein meint: Leben in Verantwortung – in Verantwortung vor Gott und gegenüber den Mitmenschen. Als freie Menschen sind wir geschaffen. Freiheit ohne Verantwortung wird jedoch zur Beliebigkeit.

Die Prinzipien Virtus, Scientia und Amicitia zeigen uns immer wieder, wie diese Verantwortung gelebt werden kann. Das Virtus-Prinzip fordert unser christliches Zeugnis in Staat und Gesellschaft ein. Scientia mahnt uns, den eigenen Blick zu weiten und die wissenschaftliche Auseinandersetzung zu suchen. Die Amicitia aber nimmt uns besonders in die Pflicht: Denn sie meint lebenslange Freundschaft, die in der christlichen Caritas wurzelt.

Unser Wahlspruch, der unser Denken und Tun bestimmt, lautet:

In necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas.

(Im Notwendigen Einheit, in Zweifelsfragen Freiheit, in allem aber die Liebe.)

Seit Gründung des ersten Unitas-Vereins in Bonn im Jahre 1847 hat die Idee der Unitas mit ihren Prinzipien bis auf den heutigen Tag nichts von ihrer Begeisterungsfähigkeit verloren. Zum Unitas-Verband gehören ca. 40 Wissenschaftliche Katholische Studentenvereine in ganz Deutschland mit etwa 500 Studenten und 6000 Alten Herren, unter ihnen der Erzbischof von München-Freising, Reinhard Kardinal Marx, der Erzbischof von Bamberg, Prof. Dr. Ludwig Schick, sowie der Speyrer Altbischof, Dr. Anton Schlembach, Bundesminister a.D. Rudolf Seiters und Alois Konstantin Fürst zu Löwenstein.

Weitere bekannte Unitarier waren der Erzbischof von München und Freising, Michael Kardinal von Faulhaber, Bundesminister Heinrich Krone, der ehemalige Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Karl Fürst zu Löwenstein, der Sozialreformer Franz Hitze, die katholischen Denker Romano Guardini und Josef Pieper, der Gründer der Schönstatt-Bewegung, P. Josef Kentenich, sowie Robert Schumann, ehem. französischer Ministerpräsident und einer der Gründerväter der Europäischen Union.

Die Unitas wurde am 20. Juni 1938 als „staatsfeindliche Organisation“ verboten. Viele Bundesbrüder wurden von den Nationalsozialisten verfolgt, darunter der Märtyrerpriester Georg Häfner (+ in Dachau 1942). Ihre Haltung ist uns Verpflichtung, in Verantwortung vor Gott dem eigenen Gewissen zu folgen. Der Wahlspruch unseres Bundesbruders Adolf Kardinal Bertram fasst dies gut zusammen: „Veritati et Caritati“ („Der Wahrheit und der Liebe verpflichtet“).

Informationen des AHV

Liebe AHAH, liebe Bbr.Bbr,

unser Ziel ist es, Euch alle möglichst umfangreich und zeitnah über unsere Veranstaltungen und über das unitarische Leben der Frankonen zu informieren. Daher bitten wir Euch, uns alle Veränderungen oder Ergänzungen mitzuteilen, besonders

  • die aktuelle Anschrift bei Wohnwechsel
  • Anrede, Titel, Familienstand,
  • Telefon/ FAX und Email-Adresse
  • Wechsel der Bankverbindung.

Mit der Philistrierung ist jeder von uns (meist als A-Philister) Mitglied im AHV der Frankonia und damit auch beitragspflichtig.

Unser sehr geringer Beitrag von 20 Euro ist wahrlich nicht viel und dient für unsere Auslagen und natürlich zur Unterstützung unserer Aktivitas.

Danke für Euer Verständnis!

Hier noch unsere Bankverbindung:

VR Bank Bayern Mitte,

IBAN: DE 12 7216 0818 0002 2138 77

AHV-Kassier:

Simon Kleine

E-Mail: kleine.simon@web.de

AHV-Schriftführer:

Alexander Gabel, StR i. K.
Richard-Strauss-Straße 36
D – 85072 Eichstätt
Tel.: 08421/9864087
Mail: alexander.gabel@vodafonemail.de

Werbeanzeigen